Verfolgung und der gläserne Mensch – wie bereiten wir uns darauf vor?

3,90 inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Christenverfolgung droht durch zunehmend antichristliche Gesetze inzwischen überall, auch in USA und Europa. Wie können wir uns als Christen darauf vorbereiten? Wie können wir Jesus Christus bei wachsender Bedrängnis die Treue halten?
Aus dem Inhalt: Wo begegnet uns Verfolgung? – Wie können wir uns persönlich auf die Verfolgung vorbereiten? – Wie können wir unsere Gemeinden auf die Verfolgung vorbereiten? – Bibelstellen zum Thema „Verfolgung“ – Das Malzeichen des Tieres und der gläserne Mensch 

Für jeden Christen ist die erste und wichtigste Grundlage, um in der Verfolgung durchzuhalten, den HERRN Jesus Christus mehr als sein Leben zu lieben. Wenn Verfolgung eintritt, werden unsere Gemeinden automatisch kleiner werden. Dann wird sich zeigen, wer wirklich konsequent ist bis zum Letzten. 
In der altrömischen Zeit gab es auch drei Gruppen von Menschen, die sich Christen nannten: erstens solche, die fest geblieben sind bis ans Ende; zweitens solche, die abgefallen sind; drittens solche, die versucht haben, Kompromisse zu schließen. Die große Masse wird vermutlich versuchen, Kompromisse zu schließen. Aber es gibt einen Punkt, wo man keinen Kompromiss mehr schließen kann, wo es darum geht: Bin ich ein Kind Gottes oder nicht? Halte ich Jesus die Treue oder nicht? Ich kann dem Glauben nicht abschwören. Ich kann nicht sagen „Jesus und Mohammed“ oder „Jesus und Buddha“ oder „Jesus und die Gender-Ideologie“. Das passt nicht zusammen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Verfolgung und der gläserne Mensch – wie bereiten wir uns darauf vor?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.