Erinnerungen an Dan Taylor

7,90 inkl. MwSt.

Vorrätig

-
+
Artikelnummer: 1289 Kategorien: ,

Beschreibung

Dan Taylor wurde im Jahr 1738 in einer methodistische Familie in England geboren. Er bekehrte sich mit 20 Jahren und erkannte durch die Schrift, dass die Taufe auf den errettenden Glauben hin vollzogen werden sollte. Doch weil er die Lehre vom beschränkten Sühneopfer verwarf, wollten ihn die Particular-Baptisten nicht taufen. Darum ging er über 100 Meilen zu Fuß, von Wadsworth nach Lincolnshire, um sich dort von Pastor Slater taufen zu lassen.

In Wadsworth gründete er eine Gemeinde, deren Mitglieder aus Bekehrten und Getauften bestand. Später gründete er die New Connection of General Baptists. Aufgrund seiner guten Schriftkenntnis und genauen Schriftauslegung war er ein gefragter und fruchtbarer Prediger und Buchautor.

Dan Taylor starb im Jahr 1816. Sein Neffe Adam Taylor veröffentlichte eine Biographie über ihn, auf dessen Titelseite stand: „In Mühen überfließender – oft auf Reisen – in Mühsalen und Nöten – neben dem, was täglich auf mich kommt, die Sorge um alle Kirchen.“ Er selbst war an etwa 40 Einsegnungen von Pastoren beteiligt, legte das Vielfache des Erdumfangs auf seinen Evangelisations- und Predigtreisen zurück und ein Jahr nach seinem Tod zählte die New Connection of General Baptists 70 Gemeinden.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,200 kg
ISBN

978-3-944834-63-4

Seiten

120

Autor

Benjamin Fotteler

Cover

Paperback

Herausgeber

Jeremia Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Erinnerungen an Dan Taylor“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.