Wie wird es in der Hölle sein?

1,90 inkl. MwSt.

Vorrätig

-
+
Kategorie:

Beschreibung

Dieses Buch räumt falsche Vorstellungen von der Hölle aus, untersucht Jesu zahlreichen Aussagen über den Ort der Verdammnis und trägt die biblischen Details zusammen, sodass sowohl Gericht als auch Gnade deutlich werden. Aufkommende Fragen werden beantwortet und auch der Ausweg vor der Hölle aufgezeigt.

Das Buch eignet sich sowohl zur Weitergabe an interessierte Nichtchristen als auch zur Vertiefung oder Erweckung für Christen.

Langtext: Mittelalter und moderne Theologie haben uns viele falsche Vorstellungen über die Hölle beigebracht. Aber was sagt die Bibel, was sagt Jesus Christus wirklich über die Hölle?

Dieser Frage geht das vorliegende Buch nach und stellt dabei fest, dass Jesus über kein anderes Thema mehr gesprochen hat als über die Hölle und das Gericht. Die Hölle war fester Bestandteil seiner Hauptbotschaft. Von allen biblischen Aussagen zur Hölle sind Jesu Worte die deutlichsten. Jesus hat keinen weichen, ewig lächelnden Gott verkündigt, sondern vor Gottes gerechtem Zorn gewarnt und ihn als den verkündet, der “Seele und Leib verderben kann in der Hölle” (Matthäus 10,28).

Während dieses Buch verbreitete falsche Vorstellungen von der Hölle ausräumt, bezieht es sich allein auf die Bibel als sichere Auskunft über den Ort der Verdammnis und trägt die biblischen Details – viele aus Jesu eigenem Mund – zu einem furchtbaren Gesamtbild zusammen. Aufkommende Fragen werden beantwortet und auch der Ausweg vor der Hölle aufgezeigt.

Aus dem Inhalt:

  • Die verdrängte Wahrheit
  • Falsche Vorstellungen von der Hölle
  • Gericht und Hölle im Alten Testament
  • Wie wird es in der Hölle sein?
  • Wer wird in der Hölle sein?
  • Weitere Fragen zur Hölle
  • Erweiteter Bibelstellenindex

Zusätzliche Information

Gewicht0.09 kg
ISBN

9783935558112

Seiten

94

Cover

Paperback

Autor

Hans-Werner Deppe

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Wie wird es in der Hölle sein?“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.