Gefangen im Stasiknast

11,95 inkl. MwSt.

Tagebuch einer politischen Gefangenen im Frauenzuchthaus Hoheneck

Vorrätig

-
+

Zusätzliche Information

Artikelnummer

SKU: 1322

Zusätzliche Information

Gewicht 0,312 kg
Größe 20,5 × 13,5 × 2,5 cm
Autor

Birgit Schlicke

Herausgeber

Lichtzeichen Verlag

Cover

Paperback

ISBN

9783869542034

Seiten

306

Beschreibung

Das Zeugnis von Birgit Schlicke belegt klar und unmissverständlich, dass die DDR ein Unrechtsstaat war. Auch zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer ist die Aufarbeitung der Verbrechen des totalitären DDR-Regimes längst nicht abgeschlossen. In ihrem Tagebuch belegt die Autorin die unfassbaren und menschenverachtenden Machenschaften von SED und Staatssicherheit. Sie bekommt zwei Jahre und sechs Monate, ohne Bewährung. Mit der SG Nummer 12055 wird sie als Strafgefangene in das berüchtigte Frauenzuchthaus Hoheneck bei Stollberg (Erzgebirge) überführt. Sie geht durch die Hölle der Stasi: Drill, Zwangsarbeit, Schikane, bedrängt von Mörderinnen und Lesben, Schreie von Angeketteten aus den Arrestzellen.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,312 kg
Größe 20,5 × 13,5 × 2,5 cm
Autor

Birgit Schlicke

Herausgeber

Lichtzeichen Verlag

Cover

Paperback

ISBN

9783869542034

Seiten

306

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gefangen im Stasiknast“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert